Ausflugstour 4 - Von Murnau nach Bad Kohlgrub

GPX

PDF

32,10 km lang
Radfahren
Große Runde um den Staffelsee. Diese Tour ist mit Trekkingbikes problemlos zu bewältigen, da sie auf überwiegend asphaltierten Wegen verläuft.
Vom Kultur- und Tagungszentrum in Murnau aus geht es den Schildern nach durch den Kulturpark, den Parkweg und die Mühlstraße hinab zum von den Einheimischen auch liebevoll "Ähndl" genannten Ramsachkircherl. Dort öffnet sich das Tor zum Murnauer Moos, dem größten und bedeutendsten Alpenrandmoor Mitteleuropas. Auf den nächsetn acht Kilometern führt die Strecke entlang der kleinen Flüsse Ramsach und Lindenbach. In Richtung Süden öffnen sich weite Blicke auf die Bergketten des Ester- und des Wettersteingebirges mit der beeindruckenden Alpspitze und Deutschlands höchstem Gipfel der Zugspitze. Nach etwa zehn Kilometern, vom Sportplatz von Grafenaschau aus ändert sich das Landschaftsbild. Weg vom Moos hin zu Filz heißt es, wenn es langsam und zunächst gemächlich, später ein bisschen steiler auf einem gut befestigten Feldweg hinauf zum bekannten Lufftkurort Bad Kohlgrub geht. Hat man die Hauptstraße erreicht, fährt man auf dieser links gut 100 Meter weiter, um dann gleich rechts in Richtung der Weiler Steigrain undSprittelsberg abzubiegen. Dieser Straße folgt man noch einmal einen kurzen, aber knackigen Stich nach Steigrain, von wo sich der erste Blick auf den Staffelsee mit seinen sieben Inseln eröffnet. Ab jetzt geht es durch kühle, schattenspendende Wälder hinab zum Weiler Brand und von dort über den alten Gutshof Harberg nach Uffing. Die Strecke führt entlang der Murnauer Straße bis zur Abzweigung nach links in die Galveigenstraße. Von dort aus geht der Weg, begleitet von atemberaubenden Blicken über den STaffelsee hinüber zu den großen Bergen, zurück zum Ausgangspunkt nach Murnau.   

Gut zu wissen

Ansprechpartner:in

Tourist Information Murnau

Autor:in

Tourist Information Murnau

Organisation

Tourist Information Murnau

Tourdaten

leicht

03:00:00 h

32,10 km

437 m

437 m

642 m

841 m

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.